Archiv der Kategorie: Urlaub vom Alltag

Das 1. Wipfelder Wollfest …..

…. organisiert von Frau Wollgefühl.

Ein Wahnsinn!

Lissy, wir alle freuen uns auf´s nächste Mal!! 😉

Und damit ihr wisst, wovon ich schreibe, lass ich ein paar Fotos hier. Lasst sie auf euch wirken.

Frau Wollgefühl:

Wollträume:

emilou:

handgemachte Seifen:

Angelika – Rübezahl Spinnereien:

    

Michaela – Wollhexe und (B)engelmaschen:

Mein Stand:

Stricken, quatschen, nette Leute treffen und kennenlernen:

 

Vielen vielen Dank, Lissy für diese tolle Idee und die tadellose Organisation!

Maschenmarkierer….

…..   kleine, aber wichtige Utensilien für uns Strickerinnen.

Deshalb habe ich in den letzten Tagen neben dem Nähen von Mäppchen und Täschchen auch ein paar Maschenmarkierer gebastelt, die mich zu Frau Wollgefühl´s Wollfest begleiten dürfen.

Die MaMa´s sind aus Angelschnur mit Glas- und/oder Acrylperlen. Teilweise habe ich einzelne Elemente aus Moosgummi und Kunststoff (zB Pailetten, Würfel etc) eingearbeitet.

Große Ereignisse…..

…. werfen ihre Schatten voraus!!

Vom 05.-07.05.2017 findet zum ersten Mal Wolle und mehr in Wipfeld am Main statt.

Und ich darf dabei sein!

Seit einigen Tagen läuft deshalb die Nähmaschine auf Hochtouren; aus den unterschiedlichsten Stoffen entstehen

TASCHEN

MÄPPCHEN

VERSCHIEDENE PROJEKTBEUTEL

  

NADELMÄPPCHEN TO GO

 

 

……… und ich bin noch lange nicht fertig.

Viele, viele wunderschöne Stoffe warten noch auf ihre Verarbeitung.

Bis dahin wünsche ich Euch allen eine schöne Zeit!!

Glückwunsch, Mädels!

…. zur ungeschlagenen Meisterschaft der U17 Juniorinnen in der Bezirksliga 1!!

Ihr habt so fair gefightet und hart trainiert!

Euer Trainer kann stolz auf seine „Klappstühle“ sein 😉

IMG-20160612-WA0008

20160612_131002_HDR

20160612_132400_HDR

Denjenigen, unter Euch, die in die Bayernliga (bzw zT noch höher) wechseln, wünsche ich dort den gleichen Mannschaftsgeist und Erfolg, den ihr dieses Jahr hattet.

Jetzt aber erstmal wünsche ich Euch eine tolle Meisterfeier – lasst es richtig krachen!

Und dann natürlich schöne Ferien bzw Spielpause!

Oh je ….

…. dieser Blog ist ja richtig verwaist!

Das sollte nicht sein!

Anfang Mai schon wurde Freya´s Jacke aus Baby Kamel fertig: ab sofort gehen wir als Jacken-Zwillinge durch´s Leben ;))

 Freya_medium

Am Holländischen Stoffmarkt einige Tage vorher habe ich noch den passenden Stoff für einen luftig-leichten Loop gefunden.

DSCN0944_medium


Louisa´s Jacke ist zwischenzeitlich auch fertig: das Garn (100% Merino extrafine) hatte sie sich im März in der Hamburger Wollfabrik nach ihren Vorstellungen zusammenspulen lassen.

DSCN0989

DSCN0991

DSCN0993

DSCN0995

Eine Sissa in Gr. S mit einem Gewicht von nur 267g.

Das Garn ist so schmusig weich; davon  möchte ich gerne noch mehr haben.

Noch im Nordsee-Urlaub hat sie sich passend zu der (zu dem Zeitpunkt) noch zu strickenden Jacke in Büsum ein T-Shirt ausgesucht, welches man teilweise auf den Fotos sehen kann. Das Shirt sieht richtig klasse aus, hatte allerdings auch einen Preis, bei dem der Sponsor Papa erst mal kräftig geschluckt hat. Aber ok, sie hat es bekommen. Kurz darauf – wieder zuhause – flatterte uns ein Prospekt vom Großmarkt ins Haus mit exakt dem gleichen Shirt. Der Preis?   1/4 dessen, was wir in Büsum gezahlt haben. Sehr ärgerlich!


In letzter Zeit …

… habe ich immer häufiger das Gefühl, von einigen (wenigen) Leuten nur benutzt und ausgenutzt zu werden. Zwei liebe Bekannte bzw Freunde haben -unabhängig voneinander- mir gegenüber diese Beobachtung geäußert, erst dann habe ich mal so richtig drüber nachgedacht. Leider stimmt es.

Ein lieber Freund meinte wörtlich: Denk Du mal an Dich, denn andere tun es ja nicht!

Manchmal braucht man eben liebe Menschen, die einem die Augen öffnen und nicht alles so selbstverständlich hinnehmen, wie andere es tun.

Deshalb werde ich versuchen, in Zukunft es nicht mehr jedem Recht machen zu wollen, nicht immer nur schauen, dass es für andere bequem und komfortabel ist. NEIN – ich werde (versuchen) spontan und ohne Rechtfertigung das zu tun, was mir jetzt gerade gut tut.

Deshalb bin ich gestern relativ kurzfristig mit einigen Strickfreundinnen nach Pfaffenhofen/Ilm zum Wollmeisen-Sale gefahren!

Ein toller Tag, ein klasse Ausflug, viel Spaß mit 4 netten Strickmädels, stricken im Zug, Wolle kuscheln bei der Wollmeise —> was will frau mehr?!

Jeder hat etwas zur Verpflegung im Zug beigetragen: Sekt (nicht nur 1 Flasche :), Kaffee, Obst, Muffins, Pizzabrötchen, Süßigkeiten, Knabbereien, an alles wurde gedacht!

Aber jetzt einige Bilder vom eigentlichen Ziel unseres Ausflugs:

20160409_12593520160409_12594520160409_12595620160409_13014820160409_13013420160409_13010620160409_13005720160409_13003020160409_130013Obwohl der letzte Sale-Tag war, waren die Regale noch sehr voll und für jeden Farbwunsch etwas dabei.

3 Lace- und 2 Pure-Stränge gehören von dieser Farbenpracht jetzt mir 🙂

Liebe Freya, Andrea, Petra und Gabi, es war sooo schön mit Euch, ich hoffe, das war nicht unser letzter gemeinsamer Ausflug!!